Begrüssung 2017.JPG

WILLKOMMEN BEI OSTFRIESLAND IN SIERRA LEONE E.V.

 

Hilfe zur Selbsthilfe in einem der ärmsten Länder in Afrika!


Der Verein „Ostfriesland in Sierra Leone e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, in einem der ärmsten Länder der Welt, ein konkretes Schulprojekt und andere christlich motivierte Projekte zu unterstützen. 

"Ostfriesland in Sierra Leone" gibt es wirklich, denn so heißt das Schul- und Ausbildungsprojekt in der Provinz Kono im Osten Sierra Leones. Das Projekt besteht seit dem Jahr 2003 und wird von dem Verein „Ostfriesland in Sierra Leone e.V.“ (OiSL.e.V.) wesentlich unterstützt. 

Das heißt aktuell:

  • Ausstattung und Unterhaltung der Rev. Ernst Bohnet Primary + Secondary School“ in Koidu 

  • Beschaffung von Lehr- und Lernmaterial

  • Verbesserung der Infrastruktur der Schule (=> Neubau eines Schulgebäudes) 

  • Ausbau des Bildungsangebotes 

Das Projekt Ostfriesland befindet sich in einem Vorort der Provinzhauptstadt Koidu- Serafu (Provinz Kono => bekannt aus dem Bürgerkrieg: Blutdiamanten) etwa 350 km von der Hauptstadt Freetown entfernt. Dort wird eine Schule betrieben, die insgesamt ca. 450 Kindern eine fundierte Schulausbildung bietet. 11 Lehrer und Lehrerinnen kümmern sich um die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen. 

Die Vereinsaktivitäten erfolgen ehrenamtlich und damit entstehen nur sehr geringe Kosten (im wesentlichen Überweisungsgebühren nach Afrika) => Das gesammelte Geld kommt wirklich in Afrika an. 

Weitere Informationen über unser Engagement und die aktuellen Projekte, das Land Sierra Leone, unsere Partner und Freunde finden Sie in den weiterführenden Dokumenten. 

Die Bankverbindung und die notwendigen Informationen finden Sie unter der Rubrik „Spenden / Kontoverbindung“. 

Im Namen des Vorstandes

Freerk Meyer (1. Vorsitzender OiSL e.V.)